low light babies

LOWLIGHT-KAMERAS IM GESTALTERISCHEN PRAXISTEST

Das Seminar

Was passiert, wenn man neuen kreativen Spielraum bekommt und plötzlich neben den Industrie-Standard 800ISO einfach plötzlich 3200ISO, 5000ISO oder gar 20’000ISO zur Verfügung hat. Wie verändern also super-lichtempfindliche Digital-Kameras wie Sony’s Alpha 7s (3200ISO), Panasonic’s VaricamLT/EVA1/GH5s (800/2500/5000ISO) oder die Canon-ME20F-SH (800 – 4’560’000 ISO) unseren Drehalltag und die Gestaltung von Licht und Schatten.

DoP Matthias Bolliger ist vertieft in die Thematik eingestiegen, hat zwei TATORTE, den Kino-Spielfilm „Nur Gott kann mich richten“ sowie drei Langzeit-Dokumentationen damit gedreht und gehört damit in Europa zu den early-adoptern. Im dreitägigen Seminar „LowLightBabies“ geht er mit den Teilnehmern anhand von Lowlight Studio- als auch Originalmotiven auf den Grund der Bildgestaltung im Lowlight-Bereich, denn einfach nur einschalten und damit hellmachen ist keineswegs ein kreativer Ansatz für gestaltete Produktionen. Abgerundet wird das Seminar durch einen praktischen Team-Dreh dessen Endprodukt auch geschnitten und professionell farbkorrigiert wird. Rundum drei Tage intensive Auseinandersetzung mit drei, der wohl spannendsten Kameras der letzten Jahre.

ngkmr_img0555

Seminar-Umfang

Durchführbar als kompaktes Eintagesseminar mit einem ersten Überblick oderausführlich umgesetzt als drei-, alternativ viertägiger Workshop mit umfangreichen Tests und anschliessender Farbkorrektur.